You are currently viewing Camper-Roadtrip nach Amsterdam | Keuckenhof – Scheveninger Pier und viele Radfahrer

Camper-Roadtrip nach Amsterdam | Keuckenhof – Scheveninger Pier und viele Radfahrer

Schön länger freuen wir uns auf unsere Tour in die Niederlande. Ganz klar ist das angepeilte Ziel Amsterdam. Aber bereits auf dem Weg dort hin, gibt es zahlreiche Ziele auf unserer Tour, die wir ansteuern. Ursprünglich wollten wir an einem Montag starten. Entschieden uns aber dann am Sonntag im Laufe des Tages spontan um, bereits am Abend zu starten, da uns die Wartezeit bis Montag früh zu lang war 😉

Somit ging es für uns Sonntagabend ca. 20:00 Uhr los Richtung Amsterdam. Wir führen bis kurz nach Dortmund und nächtigten dann auf einem Parkplatz, den wir uns über die App Park4Night heraussuchten.

Es war eine ruhige, angenehme Nacht. Früh um 7:00 Uhr klingelte unser Wecker und die Tour kann weitergehen.

Nächster Den Haag und Halt Scheveninger Pier

Entgegen dem Wetterbericht hatten wir mit gigantisch schönem Wetter mal wieder Glück 😉 Strahlender Sonnenschein und klarer Himmel am Scheveninger Pier. Das Fahrzeug parkten wir auf einem Parkplatz und erkundeten Den Haag by Bike. Da wir unweit dem Pier geparkt hatten, bot es sich an, dass wir hier unsere Erkundungstour starteten.

Von dem gewendelten Turm hat meine eine tolle Aussicht über die Stadt und den Pier.

Hier seht ihr den Friedenspalast in Den Haag. Leider ist das Gelände eingezäunt und man hat nur Einblick von außen.

Danach ging die Fahrt gleich weiter in die Nähe von Lisse. Hier konnten wir die Blütenpracht der Tulpenfelder bewundern und einen Abstecher zum Strand machen. Natürlich wieder mit den Rädern.

Unseren Camper hatten wir auf einem Parkplatz im Wald abgestellt. Auf diesem werden wir auch die Nacht verbringen. Abendessen wird selber mit dem Grill gekocht.

Keuckenhof

Den Keuckenhof darf man bei einem Holland-Trip nicht verpassen. Entsprechend sollte man die Reise genau in die Blütenzeit legen. Für den heutigen Tag war richtig Regen gemeldet. Aber bereits beim Aufwachen ein Blick auf das Regenradar und der Regen war bereits über die Nacht mit heftigen Schauern über uns hinweg gezogen und somit stand wieder Sonnenschein auf dem Programm.

Unter dem Strich haben wir gefühlt eine Million Bilder gemacht… Direkt nach dem Keuckenhof führt uns unsere Reise nach Amsterdam. Die Fahrt dauerte nur ca. 30 Minuten. Dort ging es direkt auf den tollen Camping-Platz Eurocamping der mit dem Rad ca. 40 Minuten von Amsterdam entfernt liegt. Ideale Ausgangslage. Hinzu kommt, dass dieser Wald besser das riesige Erholungsgebiet, mit sehr vielen Wegen durchzogen ist. Es gibt Strecken für Radfahrer, für Fußgänger und auch Reiter.

Hier kommen nun unsere vielen Impressionen und Ziele in Amsterdam.

Fazit unserer fünf Tages Tour: Niederlande ist top und es gibt mehr als genug zu erkunden. Fahrräder sind ein Muss in Amsterdam!

Schreibe einen Kommentar