You are currently viewing Den Fingerabdrucksensor eines Lenovo T460 unter Linux Mint zum Laufen bekommen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Den Fingerabdrucksensor eines Lenovo T460 unter Linux Mint zum Laufen bekommen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:IT
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

In der heutigen Zeit ist Sicherheit ein entscheidender Faktor für den Schutz unserer digitalen Daten. Neben Passwörtern und PIN-Codes bieten Fingerabdrucksensoren eine bequeme und sichere Möglichkeit, auf unsere Geräte zuzugreifen. Wenn du stolzer Besitzer eines Lenovo T460 Laptops bist und Linux Mint als dein Betriebssystem verwendest, möchtest du vielleicht auch den Fingerabdrucksensor nutzen. Leider hat dieser nach einer Linux Installation erst einmal keine Funktion. Lediglich Ubuntu kann den Fingerprint Sensor nach der Installation direkt nutzen. In diesem Blogbeitrag werde ich dir eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung geben, wie du den Fingerabdrucksensor unter Linux Mint zum Laufen bekommst.

Schritt 1: Aktualisiere dein System

Es ist wichtig, dass dein Linux Mint-System auf dem neuesten Stand ist, um die besten Chancen auf eine erfolgreiche Einrichtung des Fingerabdrucksensors zu haben. Öffne das Terminal und führe die folgenden Befehle aus, um dein System zu aktualisieren:

sudo apt update
sudo apt upgrade

Schritt 2: Installiere die erforderlichen Pakete

Um den Fingerabdrucksensor unter Linux Mint nutzen zu können, müssen wir bestimmte Pakete installieren. Öffne das Terminal und führe die folgenden Befehle aus, um die erforderlichen Pakete zu installieren:

sudo apt install fprintd libpam-fprintd

Schritt 3: Fingerabdruck erfassen

Im nächsten Schritt müssen wir den Fingerabdruck durch den Fingerprint-Sensor erfassen lassen. Hierzu nutzen wnir den Befehl:

fprintd-enroll

Schritt 4: PAM File bearbeiten

In der PAM Konfigurationsdatei müssen wir eine weitere Zeile hinzufügen, um die Funktion herstellen zu können. Wir öffnen daher mit folgendem Befehl Nano, um die Datei zu bearbeiten:

sudo nano/etc/pam.d/common-auth

Ganz am Ende der Konfigurationsdatei fügen wir eine leere Zeile vor # end of pam-auth-update config ein und schreiben folgenden Zeile:

auth sufficient pam_fprintd.so

Achte darauf, dass du wie darüber die gleiche Anzahl an Leerstellen zwischen auth und sufficient erzeugst.

Schritt 5: Änderungen Speichern

Mit STRG + O speichern wir die soeben gemachten Anpassungen und mit STRG + X verlassen wir den Editor nano.

Schritt 6: PAM Update

Mit dem folgenden Befehl erzwingen wir ein Update von PAM (dem pluggable authentication modul):

sudo pam-auth-update

Schritt 7: System-Neustart

Nun müssen wir einen Neustart unseres System durchführen. Entweder über die grafische gewohnte Art oder im Terminal mit dem Befehl:

sudo reboot

alternativ:

sudo shutdown -r now

 

Tipps in der Praxis

Bei meinem ersten Test blinkt zwar der Fingerprint Sensor nach dem Neustart, aber er erkennt einfach nicht den zuvor registrierten Finger. Abhilfe ist ganz einfach möglich! Meldet euch regulär an und öffnet wieder das Terminal.

Nun gebt ihr wieder den Befehl fprintd-enroll ein und führt diesmal langsam mit gleichbleibenden leichtem Druck den Finger in verschiedenen Schräglagen und auch gerade über den Sensor. Es ist wichtig, dass möglichst verschiedene Stellungen genutzt werden.

Danach den Befehl sudo pam-auth-update aufrufen und mit OK bestätigen.

In meinem Test war danach kein Neustart notwendig. Mit STRG + ALT + L kann man wie unter Windows, dass System schnell sperren und die Funktion erneut testen.

Viel Erfolg.

Marco

Abenteurer, Ultra-Läufer, Python Entwickler, IT-Spezialist

Schreibe einen Kommentar