You are currently viewing Mac am Ruhezustand oder Energiesparen kostenlos hindern

Mac am Ruhezustand oder Energiesparen kostenlos hindern

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:IT
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Caffeinate - Deine kostenlose Alternative zu kostenpflichtigen Tools wie Parallels oder anderen aus dem App Store

Ein produktiver Arbeitstag erfordert oft stundenlange Konzentration am Computer. Aber du kennst sicherlich das Problem: Dein Rechner geht in den Ruhemodus, und der Fortschritt deiner Aufgaben wird unterbrochen. Für viele Benutzer war die Lösung dieses Problems ein kostenpflichtiges Tool wie Parallels, das den Rechner wachhält. Aber wusstest du, dass es eine kostenlose Alternative gibt? Lass mich dir Caffeinate vorstellen – eine mächtige Funktion, die in MacOS integriert ist und kostenpflichtigen Tools wie Parallels in nichts nachsteht.

Was ist Caffeinate?

affeinate ist ein unscheinbares, aber leistungsstarkes Kommandozeilen-Tool, das in MacOS-Betriebssystemen integriert ist. Es wurde entwickelt, um zu verhindern, dass dein Mac in den Schlafmodus wechselt, den Bildschirm ausschaltet oder den Rechner sperrt, solange es aktiviert ist.

Wie funktioniert Caffeinate?

Starte einfach ein Terminal an deinem Mac. Der grundlegende Befehl ist caffeinate gefolgt von Return/Enter. Damit wird das Tool aktiviert und läuft so lange, bis man Control + C drückt.

  • Caffeinate aktivieren: “caffeinate” – Dein Mac bleibt wach, bis du den Vorgang manuell beendest.
  • Caffeinate für eine bestimmte Zeit aktivieren: “caffeinate -t 3600” – Dein Mac bleibt für 3600 Sekunden (eine Stunde) wach.
  • Caffeinate bis zur Beendigung eines Prozesses aktivieren: “caffeinate -i dein_prozess” – Dein Mac bleibt so lange wach, bis der Prozess “dein_prozess” beendet wird.

Kostenlose Alternative zu Parallels:

arallels ist ein bekanntes kommerzielles Tool, das eine Vielzahl von Funktionen bietet, einschließlich der Möglichkeit, deinen Mac wachzuhalten. Es ist zweifellos ein leistungsstarkes Programm, aber für dich könnte der Preis ein entscheidender Faktor sein.

Hier kommt Caffeinate ins Spiel. Es ist bereits in deinem MacOS integriert und erfordert keine zusätzlichen Kosten. Es ist leicht zugänglich und du kannst es einfach über das Terminal oder die Kommandozeile steuern. Es bietet alle Funktionen, die du benötigst, um deinen Mac wachzuhalten, ohne deine Geldbörse zu belasten.

Darüber hinaus ist Caffeinate ein integrierter Bestandteil deines Betriebssystems, was bedeutet, dass du dir keine Sorgen über Kompatibilitätsprobleme oder Inkompatibilitäten machen musst, die bei Drittanbieter-Tools auftreten könnten.

Fazit:

Wenn du nach einer einfachen und kostenlosen Möglichkeit suchst, deinen Mac wachzuhalten und deinen Arbeitsablauf zu optimieren, dann ist Caffeinate die perfekte Lösung. Mit seinen benutzerfreundlichen Funktionen und der Tatsache, dass es bereits in deinem MacOS enthalten ist, übertrifft es kostenpflichtige Alternativen wie Parallels.

Probier Caffeinate aus und erlebe die Vorteile eines reibungslosen und unterbrechungsfreien Arbeitstags – ganz ohne zusätzliche Kosten!

Marco

Abenteurer, Ultra-Läufer, Python Entwickler, IT-Spezialist

Schreibe einen Kommentar