You are currently viewing Erster Trip mit unserem Camper Van – Neualbenreuth & Fichtelgebirge

Erster Trip mit unserem Camper Van – Neualbenreuth & Fichtelgebirge

Wir haben nun drei Monate mit Vollgas und täglich unzähligen Arbeitsstunden an unserem Camper Van gewerkelt. Jetzt ist es auch mal an der Zeit, die Seele baumeln zu lassen und einen ersten Ausflug zu unternehmen. Das Ziel sollte in der Nähe sein. Daher fiel unsere Wahl auf Neualbenreuth und einem Besuch des Sibyllenbads. Für den darauffolgenden Tag haben wir auf dem Rückweg einen Abstecher in das Fichtelgebirge mit einer ca. vier Stunden Wanderung geplant.

Bereits am Freitag starteten wir ca. 12:30 Uhr Richtung Tschechien. Neualbenreuth liegt fast einen Steinwurf vor der tschechischen Grenze. Den Ort bzw. das Sibyllenbad kannten wir schon, da wir dort schon mehrfach Gast waren. Immer wenn wir einen Wellness-Aufenthalt einmal im Jahr in Tschechien (Marienbad) verbracht haben – sind wir abends dort in diese Therme gefahren. Die Therme gefällt uns extrem gut und wer abends ab 19:30 Uhr hereingeht, zahlt für die Sauna pro Person nur noch 9,50 Euro bei vollem Leistungsumfang. Neben zahlreichen Saunen bietet das Sibyllenbad noch ein Hamambad, das im Preis inbegriffen ist.

Gegen 15:30 Uhr müssten wir in Neualbenreuth angekommen sein. Auf dem Hinweg haben wir im Gasthof Adamshof einen Tisch auf 17:30 Uhr kurzfristig bekommen. Unsere 2 Stundenwanderung ausgehend von Neualbenreuth konnten wir erst einmal vergessen. Somit sind wir in Komoot kurzfristig mit einer kleinen 1,5 Stundentour zu einem Wasserfall fündig geworden. Schließlich muss Mia Auslauf bekommen und soll müde sein und schlafen, während wir im Sibyllenbad sind. Das hat bisher ja mit dem Wohnwagen so auch schon immer tadellos geklappt.

 

Der Aufenthalt im Sibyllenbad war wie gewohnt sehr entspannend und erholend. Also wenn ihr mal dort in der Nähe seid – unser Geheimtipp 😉 Der nächste Morgen hatten eine kleine Überraschung für uns parat.

Es hat die Nacht über ein bisschen geschneit. Wir sind gespannt, wenn wir nach dem Frühstück in das Fichtelgebirge beim Ochsenkopf fahren. Unser Ziel ist die Waldgaststätte Karches, die direkt an der B303 liegt und Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen ist. Eine Einkehr nach der Wanderung ist sehr zu empfehlen.

Marco

Abenteurer, Ultra-Läufer, Python Entwickler, IT-Spezialist

Schreibe einen Kommentar