You are currently viewing Road zurück zum Ultra-Läufer Tag 2

Road zurück zum Ultra-Läufer Tag 2

Also, es soll ja Hochpulser geben. Ich denke mal so jemand bin ich auch, da mein ganzes Leben der Puls schon immer höher war, als wie bei allen anderen, obwohl ich sogar mehr trainiert habe… Mein Trainingsplan schreibt an Tag 2 einen 60 Minuten Lauf in Zone 1 vor.

Zone 1 ?? Das wäre mein individueller Pulsbereich 50& – 60% von HF Max also 89 – 106 Schläge pro Minute.
Unmöglich dachte ich mir und das hat sich dann auch knall hart, so im Training gezeigt. Selbst bei einem Tempo von 8min / km (was ja schon mehr einem zügigen Gehen gleich kommt) ist der Puls bei 128 – 130 Schläge pro Minute. Aber nun gut. Dann halt so, den weiter runter wird der Puls nicht gehen.

Nach dem Lauf stand noch 20 Minuten Tabata Training auf dem Plan. Alles in allem. Plan auch an Tag zwei durchgezogen. Leider ist mir am Abend eine Packung After Eight über den Weg gelaufen – die war dann gleich weg… Das Gewicht hält sich somit wie am Vortag weiter bei 91,1 kg. Aber ich denke, ein positiver Effekt wird erst in ein paar Tagen bemerkbar sein. Ich bin gespannt. Noch nehme ich deutlich Abstand davon, an meinen Essgewohnheiten groß etwas zu verändern. Natürlich könnte es bei entsprechendem Willen und radikaler Umstellung der Essensgewohnheiten schneller vom Gewicht herunterzukommen… Aber irgendwie will ich auf meine Süßigkeiten noch nicht so verzichten. ABER den Cola Konsum habe ich unter Kontrolle. Bedeutet im Klartext seit Tag 1 noch keine Cola getrunken und nur Wasser… Das will ich so beibehalten. Ausnahme werden Feiern etc. sein. Ein bisschen Belohnung braucht der Mensch!

Beim Schreiben dieser Zeilen ist für mich ja schon Tag 3. Euch viel Spaß bei dem was ihr vorhabt und keep on running 😉

Marco

Abenteurer, Ultra-Läufer, Python Entwickler, IT-Spezialist

Schreibe einen Kommentar